Die EEG-Umlage steigt 2017 weiter auf 6,88 cent je Kilowattstunde und ist ein weiterer Grund für steigende Strompreise. Da die meißten Stromanbieter die EEG-Umlage an ihre Kunden weitergeben, ist auch 2017 mit steigenden Kosten für Strom und Gas zu rechnen. Die Strompreisentwicklung zeigt das sich die Strompreise für privat Haushalte seit 1998 beinahe verdoppelt haben. Die EEG-Umlage ist dabei seit 1998 von 0,08 cent auf 6,35 cent/kWh in 2016 gestiegen.

 

Strompreissteigerung Strompreise 2017

 

 Der Strompreis für private Haushalte setzt sich aus drei wesentlichen Komponenten zusammen:

    Kosten für Stromerzeugung und Transport
    Gebühren für die Nutzung der Netze
    Steuern und Abgaben